Bonifatius


Bonifatius

Bonifatĭus (Bonifacius), der Heilige, Apostel der Deutschen, geb. 680 zu Kirton (südwestl. England), aus edlem angelsächs. Geschlecht, eigentlich Winfried, ursprünglich Mönch, verließ 716 die Heimat, wirkte 718 in Bayern, Thüringen, Sachsen, Hessen und Friesland; 732 ernannte ihn Papst Gregor III. zum Erzbischof und Primas von Deutschland mit Sitz in Mainz. 5. Juni 755 bei Dokkum von den Friesen erschlagen, in Fulda beigesetzt. – Biogr. von Traub (1894), Kuhlmann (1895).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bonifatius IV. — Bonifatius IV. (* unbekannt, in Valenia (Abruzzen); † 25. Mai 615 in Rom?) war Papst von 608 bis 615. Sein Name bedeutet: der Wohltäter (latein.) Bonifatius war Sohn eines Arztes. Er war Mönch im Benediktiner Orden, jedoch ist über seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonifatius I. — Bonifatius I. († 4. September 422 in Rom) war vom 29. Dezember 418 bis zum 4. September 422 Papst in Rom. Der Name seines Vaters war Jocundus oder Secundius. Leben Der hochbetagte und kränkliche Presbyter Bonifatius wurde gemeinsam mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonifatius II. — Bonifatius II. (* in Rom; † 17. Oktober 532) war vom 22. September 530 bis zu seinem Tode Bischof von Rom. Sein Name bedeutet: der Wohltäter (latein.) Er war von Geburt her ein Ostgote, Sohn des Sigibuld. Seine Wahl verdankt er dem Einfluss des… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonifatius VI. — Bonifatius VI. († 896) wurde im April 896 formlos von den Gegnern seines Vorgängers Formosus zum Papst ernannt. Das Amt des Presbyters hatte er schon vorher wegen unsittlicher Lebensführung verloren. Sein Pontifikat währte jedoch nicht lang, er… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonifatius V. — Bonifatius V. (* in Neapel; † 25. Oktober 625) war Papst vom 23. Dezember 619 bis zu seinem Tode. Sein Name bedeutet: „der Wohltäter“ (latein.) Er soll sich sehr für die Christianisierung in England eingesetzt haben. Ferner wird ihm die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonifatius — can be interpreted as any of the following:: Saint Boniface, an 8th century English missionary, bishop and martyr : Bonifacius, a 5th century Roman general and governor : Nine popes by this name, see List of Popes See also: * Bonifacius …   Wikipedia

  • Bonifatius [1] — Bonifatius (oft fälschlich Bonifacius [»Wohltäter«], während die ursprüngliche Form auf lat. fatēri, »bekennen«, zurückgeht), 1) einer der letzten großen Heerführer des weströmischen Reiches, ward um 420 Militärstatthalter in Afrika, wo er durch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bonifatius [2] — Bonifatius (Bonifacius), Name von neun Päpsten: 1) St. B. I., 418–422, wurde durch Kaiser Honorius gegen den Gegenpapst Eulalius eingesetzt und in seinen Bemühungen um die Geltendmachung der kirchlichen Gerichtsbarkeit Roms über Illyrien… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bonifatius — Szenen aus dem Leben des Bonifatius: Heidentaufe (oben) und Märtyrertod (unten) in: Fuldaer Sakramentar, Bamberg, Staatliche Bibl., Ms. Lit. 1, saec. Xex, fol. 126v Bonifatius, Wynfreth (auch Wynfnith, Winfrid, Winfried, * 672/673, spätestens …   Deutsch Wikipedia

  • Bonifatius — I Bonifatius,   ursprünglich Wịnfried, angelsächsischer Benediktiner und Missionar, * im Königreich Wessex 672/673, ✝ bei Dokkum (Friesland) 5. 6. 754; 716 wirkte Bonifatius als Missionar in Friesland, verließ 718 England für immer und wurde in… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.